23.05.2011

Besuch aus Berlin: WALROSS 4

Ein weiterer Überliegergast hat in diesen Tagen - etwas länger als geplant - im Rostocker Stadthafen festgemacht. Es ist das Flaggschiff vom Akademischen Segler-Verein in Berlin - die (das?) WALROSS IV.

Das Berliner WALROSS 4 vor der Rostocker Petrikirche: Der Performance Cruiser ist bereits die vierte Yacht-Generation in der Hochseetradition des ASV Berlin (foto cc by RostockSailing.de).


Der fast 19 Tonnen schwere "Performance Cruiser" ist aber weniger (bzw. gar nicht) in der Hauptstadt zu finden, sondern hauptsächlich auf allen sieben Meeren dieser Welt unterwegs.

Das Schiff wurde vom Designer Georg Nissen aus Laboe bei Kiel konstruiert und 2006-2007 in Berlin und Glückstadt gebaut. Die 16,95 m lange Sloop ist als hochseetaugliche Fahrtenyacht (performance cruiser) konzipiert, also für weltweite Fahrt unter allen Wetterbedingungen und hat für 10 Personen feste Kojen an Bord.

Zuletzt machte das Schiff mit einer dreijährigen Weltumseglung von sich reden, von der es gerade erst im vergangenen Oktober wieder heimkehrte.


WALROSS von hinten: Wegen kleinerer Reparaturen musste das Flaggschiff des ASV Berlin seinen Aufenthalt im Stadthafen zwangsläufig verlängern (foto cc by RostockSailing.de).


Am Freitag wurde der "WALROSStocker" (haha, tolles Wortspiel - naja...) im Stadthafen durch Segler des ASVzR standesgemäß mit einem Kasten ROSTOCKER begrüßt. Angedacht war eigentlich nur eine Nacht zwecks Crewwechsel, bevor das Schiff seinen Kurs in Richtung Sankt Petersburg fortsetzten sollte.

Wegen diverser Klein-Reparaturen (die auf einem Weltumsegler nunmal nicht ausbleiben), u.a. an der Hauptmaschine, dem Rigg und dem Beiboot-Außenborder verzögerte sich die Abreise jedoch bis mindestens Dienstag.

Spektakuläre Aktion am Rande war der Rettungsversuch für einen roten Sonnenhut, der gestern während einer Gewitterböe (eigentlich gut erreichbar) ins Rostocker Hafenbecken wehte. Aber diese Geschichte lasst Ihr Euch besser von der Crew selbst erzählen... ;-)

Bunkern für Russland: Am Dienstag soll's endlich losgehen - nächster Stop: Sankt Petersburg... (foto cc by RostockSailing.de).


Die "Ahnengalerie" unter Deck: Mittig die Wahlrösser 1, 2 und 3; daneben weitere spannende Yachten der Berliner ASVler. Vielen Dank an Michael von der Crew, der uns freundlicherweise trotz der intensiven Reisevorbereitungen für eine kleine Schiffsführung an Bord ließ... (foto cc by RostockSailing.de). 


WALROSS 2: Das Seeschiff des ASV Berlin von 1957 bis 1972 (foto copyright ASV). 



Rostock Sailing wünscht Euch jedenfalls eine erfolgreiche Reise nach Russland sowie immer eine Handbreit 'W.u.d.K.' und freut sich auf ein Wiedersehen mit dem Berliner WALROSS - wahrscheinlich irgendwo auf den sieben Weltmeeren...


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...