02.05.2011

Wenn Ben Ainslie persönlich gratuliert

...dann darf man wohl zurecht ein wenig stolz sein. So erging es Jan Kurfeld letzte Woche, nachdem er beim ISAF Sailing World Cup in Hyères (Frankreich) seinen ersten Sieg in einem Welt-Cup-Rennen verbuchen konnte.

Kommt immer besser in Fahrt: Jan Kurfeld (ganz links mit GER 771) konnte in Hyères seinen ersten Sieg in einem Welt Cup Rennen feiern. Vom Medal Race trennten ihn am Ende nur 4 Punkte (foto copyright Jean-Marie Liot / DPPI / FFV).


Jan gewann das zehnte und letzte Rennen und verwies dabei sämtliche große Namen der aktuellen Finn-Weltelite auf die Plätze. Und diese waren sich nicht zu schade, ihm nach diesem grandiosen Rennen persönlich zu beglückwünschen.

"Es ist schon ein ziemlich geiles Gefühl, wenn Ben Ainslie, Ed Wright, Rafa Trujillo... einem zur eigenen Wettfahrt gratulieren :-)", schreibt ein überglücklicher "Janosch" auf seiner Facebook-Seite.


Dreifacher Olympiasieger und heißester Kandidat für London 2012: Ben Ainslie gratulierte Jan Kurfeld persönlich zu seinem ersten Sieg in einem Welt-Cup-Rennen in Hyères (foto copyright Jean-Marie Liot / DPPI / FFV).


Der Brite Ben Ainslie ist nicht irgendwer; er gilt als fast unschlagbar und zählt mit drei Olympiasiegen und neun Weltmeistertiteln zu den erfolgreichsten Seglern aller Zeiten.

Hoffen wir, dass dieser wichtige Erfolg von Jan erst der Anfang war und Mr "Big Ben" in Zukunft noch öfter zum Gratulieren vorbeikommen muss...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...