07.08.2014

Hanse Sail 2014 | speziellgebloggt

FR 08.08.2014 - zweiter SailTag...

Seemannspostkarte. Schöne Grüße aus dem Stadthafen! ;)


Groß & Klein...


...und wieder einer aus der Abteilung "Skurrile Segelgefährte".


Der portugiesische Viermast-Gaffelschoner SANTA MARIA MANUELA (1937) in der Morgensonne...


Freitag 08.00 Uhr: Captain Lammert (hinten) ließ heute früh das erste Weinfässer aus der TRES HOMBRES hieven. Wer den fair über'n Teich geschiggerten Rotspon verkosten will, muss sich an die Weinwirtschaft wenden...

(alle fotos cc by RostockSailing.de)

_/)_/)_/)_


 DO 07.08.2014 - erster SailTag...

Fragen auf die man keine Antwort hat: "Papi, was macht die Tante da mit dem Schaf? Oder is das'n Wolf??" 

(foto cc by RostockSailing.de)

_/)_/)_/)_




MI 06.08.2014 - noch 1 Tag...

Mehr als 200 Schiffe sind avisiert. Wie soll man in dem Gewimmel den Überblick behalten? Wo ist mein Schiff? Wo sind die anderen?

Zur Beantwortung dieser Fragen haben wir eine klare Empfehlung: hansesaillive.com!

Alle Schiffe der Hanse Sail, fein aufbereitet und immer LIVE dabei sein! Wieder ein Spitzenservice von unserem Lieblings-AIS-Tracker fleetmon.com

_/)_/)_/)_



DI 05.08.2014 - noch 2 Tage...

Pic of the day!! :o) Schöner Schmunzler auf jeden Fall. Bei einer ersten Stippvisite auf der TRES HOMBRES sprangen diese nautisch 100% korrekt getunten Socken direkt in die Linse. Gehören angeblich dem Bootsmann. Und wenn's mal wieder knapp wird mit dem Strom (der Frachtsegler hat keine Maschine!), dann leuchten die vermutlich sogar im Dunkeln... Echt cool! (foto cc by RostockSailing.de)



_/)_/)_/)_

Hanse Sail | speziellgebloggt: Es ist wieder soweit. Und es gibt kein Entrinnen. Es sei denn man flieht aus der Stadt. Emsiges Wuseln allerorten, die Medien voll mit Pressemitteilungen und Vorschauartikeln zur bevorstehenden Großereignis, die wir nicht in der zigsten Wiederholung breittreten wollen. Stattdessen bloggen wir hier lieber in lockerer Reihenfolge ein paar kleine Nettigkeiten, Randerscheinungen und Hintergründe. Völlig wahllos und subjektiv. Mitunter ist auch noch der ein oder andere Linktipp dabei. Viel Spaß beim Stöbern...!

Falls Ihr auch etwas Bizarres, Feines und/oder Ungewöhnliches beizutragen habt - schickt uns gern eine Elektropost!

_/)_/)_/)_



MO 04.08.2014 - noch 3 Tage...

Die Hanse Sail ist ja irgendwie immer auch die Zeit der skurrilen Segelgefährte. Weiß einer was das hier lustiges ist? Der junge Sportsfreund mit seinem Einbaum 'Trimaran' kreuzt sich jedenfalls seit gut zwei Stunden nen Wolf auf der Warnow. Wendewinkel in etwa wie ein Rahsegler. Oder hat er nur das Schwert vergessen...? (*** Lästermodus AUS *** / foto cc by RostockSailing.de)

_/)_/)_/)_

Ganz anderes Thema: Wann wurde eigentlich zuletzt die Warnow ausgebaggert?? Kaum jemand, der sich erinnern könnte - muss schon Ewigkeiten her sein!

Der NORDKURIER aus Neubrandenburg befasst sich heute anlässlich der Hanse Sail mit eben dieser Problematik: Die Unterwarnow und damit das Fahrwasser im Stadthafen werden immer flacher. Ursprünglich betrug die Solltiefe mal 6 Meter; jetzt sind es stellenweise nur noch 4! Irgendwann ist damit Schluss für tiefergehende Schiffe, einschließlich größerer Traditionssegler natürlich. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund (WSA) als zuständige Bundesbehörde will jedoch aus Kostengründen nicht baggern. Die Kommune Rostock andererseits würde das Gewässer im Stadthafen durchaus übernehmen, allerdings nur wenn der Bund vorher nochmal baggert! Ziemliche Patt-Situation also. Kommt keine Lösung, könnten die Tage der großen Pötte im Stadthafen endgültig gezählt sein...

Den ganzen Artikel lest Ihr hier.


Die CARINA war im Dezember 2012 das bislang letzte größere Schiff im Rostocker Stadthafen. Wird nicht bald gebaggert, sind Aufnahmen wie diese bald nicht mehr möglich? (foto cc by RostockSailing.de)


SO 03.08.2014 - noch 4 Tage...

Die TRES HOMBRES ist in Rostock angekommen! Der weltweit einzige Frachtsegler im Transatlantikverkehr (ohne Maschine!) hat am späten Sonntag Abend mit Schlepperhilfe im Stadthafen festgemacht. Mehr Infos zu dieser sehr speziellen Schonerbrigg gibt's auf der TRES-HOMBRES-Homepage

(foto cc by RostockSailing.de)

_/)_/)_/)_


FR 01.08.2014 - noch 6 Tage...

Hochsommer im Stadthafen und (noch) viel Platz für wassersportliche Aktivitäten aller Art. Auch der aktuelle SUP-Trend macht um Rostock keinen Bogen... (foto cc by RostockSailing.de)

_/)_/)_/)_

Heute groß auf der Titelseite der OZ (online hier). Seit zwei Jahren laufen Ermittlungen; in Kiel wurden ähnliche Verfahren wieder eingestellt. Aber pünktlich zum Wochenende vor der Hanse Sail wird die Sau mal wieder durch's Dorf getrieben. Na irgendwie kriegen wir die Tradi-Szene schon kaputt...

Update: Die Internetzeitung das-ist-rostock.de greift die Meldung auf. Redakteurin Renate Gundlach antwortet mit einem "Plauschangriff" ...


_/)_/)_/)_



DO 31.07.2014 - noch 7 Tage...

Wow, das hatte mal Stil! Unter Vollzeug bis in den Stadthafen. Erst Höhe M.A.U.-Club fielen erst die Top- und dann die Vorsegel. Der perfekt restaurierte Schooner HOPPET ist der einzig verbliebene Traditonssegler, der vor dem 2. Weltkrieg in Estland gebaut wurde. Ein Träumchen!

Kommen die Schiffe jetzt eigentlich immer früher zur Hanse Sail? Pustekuchen. Die HOPPET sucht man auf der offiziellen Teilnehmerliste vergebens. Das Schiff hat nur kurz in Rostock festgemacht und befindet sich seit heute früh schon wieder auf dem Weg nach Osten. Schade eigentlich...

(foto cc by RostockSailing.de)



MI 30.07.2014 - noch 8 Tage...


Los geht's mit einem Videotipp: Von den Meisten wird die Hanse Sail ja eher laut und rummellastig wahrgenommen. In schönem Kontrast dazu steht das aktuelle Timelapse-Projekt von Marcus Frank. Aufgenommen im vergangenen Jahr plätschern die Bilder zu dezenten Klavierstücken so vor sich hin. Entspannen, zurücklehnen und genießen - ideal zur Einstimmung, oder...?!

(Ja doch, wir haben eine kleine Schwäche für Zeitraffer! vgl. hier & hier




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...