05.11.2010

"Fryderyk Chopin" entmastet

Im Sommer lag sie noch als stolze Botschafterin des polnischen Fremdenverkehrsamtes im Rostocker Stadthafen. Jetzt verlor die FRYDERYK CHOPIN am 29. Oktober während eines schweren Sturmes im Atlantic südwestlich der Scilly-Inseln (GB) beide Masten. Verletzt wurde niemand; alle Besatzungsmitglieder sind in Sicherheit. Der Kapitän machte eine plötzliche Bö in Orkanstärke ("Freak-Bö") für den Verlust der Masten verantwortlich.

Trauriger Anblick wie aus längst vergangenen Windjammerzeiten: Die "Fryderyk Chopin" verlor im Sturm vor England beide Masten (foto © Fryderyk Chopin)

Bilder und Hintergründe gibt es u.a. beim Segelreporter. Der hat's vom handbreit blog, der's von esys und  conjuminando hat und die wiederum von hier... :-)  Ein Video gibt's auch noch und zwar hier...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...