09.07.2011

Drachen-EM: Dänischer Sieg und schicke Bilder


Die Drachen-EM 2011 in Boltenhagen ist Geschichte und Dänemark kann feiern: der neue Europameister der Drachenklasse heißt Jens Christensen und kommt vom Kongelig Dansk Yachtklub. Im gestrigen Finalrennen sicherte er sich auf DEN 399 mit seiner Crew Kim Andersen und Anders Bagger durch einen überlegenden Sieg den Titel vor dem bis dahin amtierenden Europameister Markus Wieser und Evgeny Braslavets, dem ehemaligen Olympiasieger im 470er, die beide für das ukrainische Transbunker-Team am Start waren (Bericht/Ergebnisse).



Christian Beeck von segel-bilder.de war als offizieller Fotograf vor Ort in Boltenhagen und hat mal wieder tolle Bilder geschossen. Christian fotografiert mit Canon und benutzte u.a. eine EOS 5D Mark II, EOS 60D und PowerShot G9. Seine besten Fotos von der Drachen-Europameisterschaft 2011 sind hier zu finden.


Der neue Europameister Jens Christensen aus Dänemark schwärmte von der „Segelarena“: „Es waren die besten Windverhältnisse insgesamt, die ich in diesem Jahr bei einer Drachenregatta erleben konnte, die Weiße Wiek ist eine Location für Segelevents, die in Europa seinesgleichen sucht. Die Organisation war traumhaft, einfach perfekt, die Rahmenveranstaltungen klasse.“


Boltenhagen gilt also in der internationalen Segelszene inzwischen als absolutes Top-Revier und man darf stark davon ausgehen, dass die jetzt zu Ende gegangene Drachen-EM 2011 nicht die letzte Spitzensportveranstalung in Boltenhagen unter der Federführung des NRV war.


Alle Fotos von der Drachen-EM 2011 copyright Christian Beeck / www.segel-bilder.de.


Übrigens: Wer von den Drachen einfach nicht genug bekommen kann und nicht ein ganzes Jahr warten möchte, hat bereits ab dem kommenden Wochenende in Kühlungsborn die nächste Gelegenheit, diese zeitlos-elegante Kielbootklasse zu bewundern, denn dort findet vom 16.-20. Juli die IDM bzw. die International German Championship 2011 statt.

Auch für Boltenhagen steht die nächste Drachen-Regatta schon fest. Vom 30. Juni bis 4. Juli 2012 wird dort wieder der Dragon Grand Prix ausgetragen. Ob dieser Termin für die Ausschreibung einer Drachenregatta im Rahmen der Warnemünder Woche eher gut oder schlecht ist, sei ersteinmal dahingestellt. Zumindest rein theoretisch könnte die gesamte Grand-Prix-Flotte von Boltenhagen aus gleich weiterreisen in das nur 35 Meilen entfernte Warnemünde, wo nur drei Tage später schon die 75. Warnemünder Woche startet (7.-15. Juli 2012). Ziemlich enge Terminlage, aber ganz ähnlich folgt ja in diesem Jahr die o.g. IDM auch auf die EM.

Ein internationales Drachenfeld im Jubiläumsjahr der WW - das hätte sicher was...



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...