18.07.2011

Traumhafte Bedingungen zur Drachen IDM 2011

Ein bunter Mix aus Sonne und Wolken, dazu lecker Wind um die 15 Knoten aus SW sorgten für perfekte Segelbedingungen am zweiten Wettkampftag der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2011 der Drachen-Segler. Rostock Sailing ist heute nachmittag extra für Euch in Kühlungsborn vorbeigesegelt, um ein paar erste Eindrücke einzufangen...

Die Drachen-Elite vor der traumhaften Mecklenburgischen Ostseeküste: Vor Kühlungsborn findet derzeit noch bis zum 20. Juli die Internationale Deutsche Meisterschaft 2011 statt. Rechts im Bild mit der Nummer GER 1042 das nach drei Rennen führende Boot von Steuermann Dr. Philip Dohse vom NRV aus Hamburg. (foto cc by RostockSailing.de)


Von der gerade erst vor Boltenhagen beendete Drachen-Europameisterschaft hatten wir ja berichtet - jetzt also mit der IDM das zweite dicke Mecklenburg-Highlight innerhalb kürzester Zeit in der über 80 Jahre alten aber quicklebendigen Traditionsklasse. Am Start u.a. so bekannte Namen wie der SAP-Chef Hasso Plattner, Titelveteidiger Thomas Müller oder der für Monaco(!) startende Rostocker Segler Bodo Borowski mit seiner Crew Mario Wagner und Stefan Waack.

Drachen IDM vor Kühlungsborn: GER 1014 mit Steuermann Dr. Dirk Oldenburg und GER 928 mit Thomas Metzing. (foto cc by RostockSailing.de)


Bis Mittwoch wird hier auf der Ostsee noch um jeden Punkt gekämpft. Die Infos findet Ihr auf der offiziellen Homepage. Dort gibt's natürlich die jeweils aktuellen Ergebnisse und auch schon ein paar erste Drachen-Bilder.

(update 22.07.: ...hier geht's zu unserem Abschlussbericht!)


Traumhafte Segel- und Fotobedingungen bei der Drachen IDM 2011 vor Kühlungsborn. (foto cc by RostockSailing.de


Kommentare:

  1. Stefan Hellriegel1. August 2011 um 18:04

    Moin!
    Tja, 100 Jahre hört sich gut an, aber so weit ist unser schönes Sportgerät nun doch noch nicht, 1929 von Herrn Anker in Norge gezeichnet und gebaut (offizieller Termin), steht er nun im 82. Jahr und wird immer eleganter :-)

    Vielen Dank für die guten Beiträge!

    AntwortenLöschen
  2. Ooops, wie konnte das denn passieren...?! Vielen Dank für den Hinweis - wurde gleich geändert!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...