31.08.2011

Maritime DigiArt: "Luft-Schiffe" vor Warnemünde

"Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut". Der simple Satz stammt von dem legendären französischen Fotokünstler Henri Cartier-Bresson. So ziemlich jeder Fotograf würde das wohl  unterschreiben...

"Da gehts rund" - ein Digiart-Werk von Erhard Batzdorf (copyright www.ebatzdorf.de)


Zutreffend mit Sicherheit auch auf die Fotowerke von Erhard Batzdorf aus Grefrath bei Krefeld. Als Hobby-Fotograf aus Leidenschaft (er)findet er seit Jahrzehnten denkwürdige Motive und Perspektiven. Eine seiner Spezialitäten ist die sogenannte "Digiart", also digitale Kunst, bei der er gestochen scharfe Aufnahmen einfach nochmal durch den digitalen Rechenwolf dreht und dabei mehr oder weniger gezielt "bildbearbeitet".

Neben einigen Ausstellungen und Auszeichnungen hat Erhard Batzdorf sich zum Beispiel mit diesem Kunststück immerhin schon eine "Bierrente auf Lebenszeit" eingefangen. Er veröffentlicht u.a. auf view.stern.de, wo auch das frischluftige obige Bild mit dem Titel "Da gehts rund" aus Warnemünde zu finden ist.

Mindestens einmal im Jahr zieht es ihn an die See und so war er mit seiner Kamera vor gut einem Jahr bei der Hanse Sail am Start. Von der Warnemünder Westmole aus erwischte er das rote Ostmolenfeuer mit zwei Traditionsseglern unter vollen Segeln. Das Endprodukt war dann das Ergebnis eines digitalen Experiments, bei dem er das Foto mit einem Verzerrungsfilter ('Polarkoordinaten') bearbeitet und anschließend eine Textur drübergelegt hat.

Besten Dank an Erhard für die freundliche Bereitstellung dieser ungewöhnlichen Perspektive auf die Hanse Sail und viel Spaß noch bei allen zukünftigen Foto-Projekten (und beim Biertrinken)!

Wer Lust hat, kann ja gern mal länger als eine Sekunde draufschauen und herausfinden, welche "Luft-Schiffe" da eigentlich zu sehen sind. Nach Auskunft von Erhard ist das Bild übrigens keine Collage, sondern stammt von einem einzigen Foto. Dieses Originalbild wäre sicher interessant zu sehen, ist aber leider nicht mehr auffindbar. Mindestens einer der beiden Traditionssegler ist jedoch mit einem scharfen Auge auch so ganz gut zu identifizieren...

Eure Forschungsergebnisse könnt Ihr dan hier gern als Kommentar ablegen und vielleicht findet ja sogar jemand beide Schiffsnamen raus...?!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...