07.01.2011

Eissegeln 2011: Ob's noch klappt...?



Nun taut schon wieder alles weg, ohne dass ein auch nur ein einziger kleiner Hinweis auf erste Eissegel-Aktivitäten in dieser Saison ins Haus geflattert ist. Das schöne weiße Winterwetter in den letzten Wochen erfreute zwar die Rodelkids und sogar Ski-Langlauffreunde in MeckPom ungemein, aber unsere Eissegler gingen quasi leer aus.

Denn mit der Kälte Ende November kam sofort auch der Schnee. Der wirkt (aus Eisseglersicht) fast wie'ne Thermodecke auf die Gewässeroberfläche, so dass diese weder anständig durchfrieren geschweige denn das geliebte "Blackice" liefern kann (wie derzeit zum Beispiel am Kungsbackafjord in Schweden).

Darum gibt's "zur Eingewöhnung" dieses ziemlich lässige Eissegel-Video aus dem Winter 2009, aufgenommen auf dem Ostorfer See, wo die Schweriner Eissegel-Jungs mit bis zu 100 km/h quasi mitten durch die Landeshauptstadt bügeln. Sehr schön!

Auch die Boddengewässer sind bei entsprechenden Bedingungen ein großartiges Eissegel-Revier. Hier segeln z.T. auch noch die herrlichen historischen Eisboote mit Gaffel, Bugsprit und allem PiPaPo. Wunderbar anzuschauen sind zum Beispiel diese wunderbare Aufnahmen vom Saaler Bodden, entstanden vor knapp einem Jahr an Bord eines Original Darsser Eisschlittens zwischen Dierhagen und Wustrow. 

Für den jetzigen Winter wollen wir die Hoffnung mal noch nicht aufgeben. Denn noch hat der hiesige Winter ein paar Wochen Zeit - vielleicht klappt's ja im "zweiten Anlauf"...


Einer der schnellsten Eisschlitten zu DDR-Zeiten: Auf DN  25 gewann Wolfgang "Ede" Neumann (SC Traktor Schwerin) im Winter 1985/86 den BDS-Pokal im Eissegeln. Martin Buck  aus Rostock hat den legendären DN-Schlitten übernommen, neu aufgeriggt und segelt jetzt - 25 Jahre später - damit wieder über die zugefrorenen Gewässer von Mecklenburg-Vorpommern. (foto copyright Martin Buck, cc by RostockSailing.de).



Interessante updates und weiterführende Links:

Kommentare:

  1. Wie der Zufall machmal so spielt - plötzlich überschlagen sich die Meldungen: Offenbar soll nun wohl doch noch kurzfristig an diesem Wochenende (also morgen) die Deutsche Meisterschaft 2011 im Eissegeln auf der Müritz ausgetragen werden.

    Aktuelle Infos auf der offiziellen DN Germany Eissegelseite! Eissegler müssen einfach mal auch bisschen spontan sein...

    AntwortenLöschen
  2. Eissegler sind sehr flexibel und können mit jeder Wettersituation umgehen. Das zeigte sich auch dieses Mal, wo die Eisfläche der Müritz vom Warmfront-Einbruch heftiger getroffen wurde als vorhergesagt.

    Das viele Wasser auf dem Eis produzierte Ablauflöcher, die hohe Luftfeuchtigkeit ließ die Segelfenster beschlagen.Beides stellte ein Sicherheitsrisiko dar und somit konnten keine Rennen stattfinden, die Ergebnisse (real.) ermöglicht hätten. Stattdessen ...
    (Weiterlesen)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...