04.09.2011

Bombenalarm: "Sea channel is completely closed"

Das gab's wohl noch nie: Über Kanal 73 gab Warnemünde Traffic heute vormittag bekannt, dass der "Seekanal bis auf Weiteres für alle Fahrzeuge geschlossen" sei.

Warnemünde heute mittag um halb zwölf: Kein Regattastart, sondern nur die Aufhebung der zeitweiligen Sperrung des Seekanals wegen Bombenalarm. (foto cc by RostockSailing.de)


Grund für die vierstündige Abriegelung des gesamten Kreuzfahrthafens war ein herrenloser Aktenkoffer, der in unmittelbarer Nähe des Cruise Centers am Passagierkai sein Unwesen trieb. Auf dem Wasser gab's kein Durchkommen zwischen "Fingerpier" (Warnowwerft) und Warnemünder Mole.

Die großen Dänemark- und Schwedenfähren wurden eskortiert; alle Passagiere mussten während der Seekanal-Passage unter Deck. Um 11.20 Uhr war der Spuk plötzlich wieder vorbei, nachdem sich der Eigentümer des Koffers gemeldet hatte. Die komplette Story u.a. hier und hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...