20.09.2011

Besuch aus Schweden: S.Y. CELESTE OF SOLENT

Stippvisite in Rostock für die 65-Fuß-Offshore-Yacht CELESTE OF SOLENT aus Västra Frölunda bei Göteborg in Schweden (aber unter britischer Flagge segelnd...).

Netzpremiere! Diese heftige Aufnahme der CELESTE ist gerade mal eine Woche alt und entstand vor Göteborg im Rahmen eines Fotoshootings für den Sponsor DAD Sportswear. Eigner Bengt Tarre hat das außergewöhnliche Motiv freundlicherweise für uns zur Verfügung gestellt - vielen Dank!  (foto Max Alm-Norell, copyright farr65r.com)


Die Farr65r wurde ursprünglich als HiPerformance Ocean Racer im Stile der alten Maxis konzipiert. Inspiriert von der Whitbread 60 / V.O.60 Klasse entwickelte Bruce Farr den Schiffstyp für das "Millennium Round the World Race". Bei diesem Rennen im Jahr 1999/2000 sollten Offshore-Enthusiasten (und segelaffine Menschen mit zu viel Kohle) per Einheitsklasse um die Welt regattieren.

CELESTE OF SOLENT in Rostock
Zwar fand das Rennen tatsächlich statt, allerdings nicht ansatzweise mit dem gewünschten Erfolg.

Geplant waren eigentlich 10 Boote aus einer Hand, jedoch wurden gerade mal fünf Rümpfe gebaut, von denen letztlich nur vier auf Weltreise gingen.

Das fünfte Schiff war die CELESTE OF SOLENT. Ihr Rumpf blieb zunächst einige Jahre in der Rohbauphase stecken, bis er 2003 endlich als eine Art "Performance Cruiser" vollendet wurde. Seitdem schippert die 20-Meter-Yacht im Rahmen von "Adventure Tours" mit Gästen durch die europäischen Gewässer. Die anderen vier Schiffe segeln übrigens für dieses britische Unternehmen - ebenfalls im Charterbetrieb.

Farr65r CELESTE im Rostocker Stadthafen
Die CELESTE hat ein offenes Cockpit mit Platz für bis zu 22 Mitsegler. Unter Deck ist alles zu finden, was man von einer luxuriösen 65-Fuß-Yacht erwartet: vom gepflegten Teak-Ausbau über Klimaanlage und Heizung bis zum Ice-Maker ist alles an Bord, wodurch sich letztlich eine Verdrängung von 24 Tonnen ergibt. "Ready for Langfahrt" sozusagen mit sage und schreibe 19 Kojen! Die Farr65r ist mit Kohlefaser-Rigg und -Segeln ausgestattet und sogar der GFK-Rumpf glänzt dank Hightechfolie in schwarzer Carbon-Optik (technische Daten hier).

Rostock war das erste Etappenziel im Rahmen einer 9-Tage-4-Länder-Rundreise ab/an Göteborg/Schweden. Über Rügen geht's weiter nach Polen (Swinouczie) und dann nach Dänemark (Kopenhagen, Laesö, Skagen). Für nächstes Jahr steht u.a. Island auf dem Reiseplan.

Die aktuellen Törnberichte und viele weitere Infos sind im Farr65r-Blog zu finden.


__/)_/)_/)__


Tack så mycket Bengt Tarre from farr65r.com for giving a guided tour through the baoat and providing all information including the wonderful shot above. Good luck for the next adventures and have allways a safe trip home!


Reichlich Platz: Das großzügige Cockpit der Farr65r CELESTE OF SOLENT (foto cc by RostockSailing.de)

Blick ins Cockpit der Farr65r CELESTE OF SOLENT mit Platz für bis zu 22 Mitseglern (foto cc by RostockSailing.de)

CELESTE von innen: Der "Luxus Ocean Racer" bietet unter Deck das komplette Langfahrt-Programm von der Air Condition bis zum Ice-Maker... (foto cc by RostockSailing.de)


Kommentare:

  1. Starkes Foto!

    Das Bild von Bengt Tarre lässt sich mit drei kurzen Worten beschreiben: "Ganz großes Kino"!

    Big Thx Bengt und Grüße ans Rostock Sailing Team

    AntwortenLöschen
  2. So weit es sich recherchieren ließ, hat Max Alm-Norell das Bild geschossen.

    AntwortenLöschen
  3. Hello! I work at Search Magazine in Sweden and we also had an article about this boat in the last issue. In fact we used that first picture as a cover. It is awesome indeed! Thanks for the backlink to our website www.searchmagazine.se. If you want to collaborate contact me at jacob@searchmagazine.se and we can setup mutual crosslinks.

    Best regards,
    Jacob

    (sorry posted this on the wrong article before)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...