12.02.2012

Geht ja gar nicht: Eissegler auf der Warnow

Liebe Kinder, bitte nicht nachmachen! Im Rostocker Stadthafen kann man nämlich gar nicht eissegeln. Eigentlich. Jedenfalls nicht im Guten und schon gar nicht gefahrlos!

Doch der Traum davon ist da und wer weiß - wenn am Freitag noch ein bisschen mehr Wind gewesen wäre...

DN-Schlitten im Rostocker Stadthafen? MeckPomm hat jede Menge super Eissegelreviere, die Warnow gehört allerdings nicht dazu. Für ein paar Fotos war's den Aufriss dennoch wert... (foto cc by RostockSailing.de)


Egal, jetzt oder nie! Sonne über dem Stadthafen, minus zwei Grad. Nicht grade wenig Aufwand, aber das Material lag bereit und nach einer halben Stunde war der DN-Schlitten zusammengeschraubt und aufgeriggt. Sicherheitshalber nochmal die Eisdicke gemessen - zwischen acht und zwölf Zentimeter in einem überschaubaren Gebiet sollten uns gut tragen. Eine Stunde Foto-Session und viel Spaß dabei!

Schon immer zog es Rostocker Jungs auf die zugefrorene Warnow. Ganz früher hieß das hier "Klanner laufen"... Der Zeitzeuge Wilhelm Stichert erinnert sich in der OSTPOST: "Klanner laufen heißt über die Eisschollen laufen. Wenn der Eisbrecher von Ludewig rausfuhr, sind wir rauf auf die Eisschollen, von einer auf die andere gesprungen und dann rüber nach Gehlsdorf. Oft genug hatten wir einen nassen Arsch bekommen, saßen beim Hausmeister in der Altstädtischen Schule unten im Keller und trockneten unsere Klamotten an der Heizung. Als Gegenleistung mussten wir dann Briketts heranfahren..."
(Schuldigung; kleiner Exkurs in die Stadtgeschichte... ;o)

ca. 30 Minuten dauert das Aufriggen
Auf den gängigen MV-Seen wie dem Güstrower oder dem Goldberger kann bei dieser Winterwetterlage problemfrei eisgesegelt werden, ebenso auf dem Bodden zwischen Ribnitz und Ahrenshoop.

Die gefrorene (Unter-)Warnow dagegen ist so eine Sache für sich. Aus hydrologischer Sicht stellt die Unterwarnow nämlich gar kein Fließ- sondern ein inneres Küstengewässer dar wie Förden, Bodden und Haffe, denn ihr Salzgehalt ist ebenso hoch wie der der Wismarbucht und zum Beispiel höher als der der offenen Ostsee an der Darßer Schwelle. [...steht hier]

Problematisch für die Eisbildung ist jedoch nicht nur das Brackwasser (erhöhter Salzgehalt = niedrigerer Gefrierpunkt). Durch den starken Wind in den letzten Tagen "schwappte" das Warnowwasser auch noch schön hin und her, der Wasserspiegel ging hoch und runter. Zu allem Überfluss wird die Fahrrinne durch Schlepper und/oder Vermessungsschiffe immer wieder mal aufgebrochen. Unter der fünf Zentimeter Schneeschicht kann alles mögliche sein (oder eben nicht sein). Und ob Eissegeln auf der Warnow überhaupt erlaubt ist, müsste man wohl auch nochmal checken. Vermutlich ja, aber keinesfalls schneller als sechseinhalb Knoten!  ;o)

Rostock, 10.02.2012
Somit waren das Fahrwasser und das andere Ufer sowieso tabu. Es ging einfach nur um ein paar nette Motive. Zwar gibt es eine Handvoll Rostocker Eissegelfreunde, aber bislang eben kein Eissegelbild von der Warnow. Hinreichend Motivation, es einfach zu tun. Vermutlich ähnlich sinnfrei wie dieses bizarre Projekt aus dem letzten Winter, aber dafür auch ähnlich schööön...

Alternativ kann die Aktion auch als werbewirksame Maßnahme gesehen werden. Denn der schwarze DN-Schlitten auf dem Bild ist 100% segelklar und steht ab sofort zum Verkauf. Wer Interesse hat, kann sich bei uns melden und bekommt dann alle Infos. (Es handelt sich allerdings nicht um DN 25 - von dem war nur das Segel geborgt, weil das Originalsegel mit einem anderen Rostocker Schlitten zur DM 2012 nach Steinhude fuhr).

Auf jeden Fall ist es einer der ganz ganz seltenen Eissegler-Exemplare, die je auf der Warnow fuhren. Wenn auch nur ein paar Meter...

;o)

Kein Wind aber viel Spaß bei der Fotosession mit Matthias Huhn und seinem DN-Schlitten auf der Warnow ... (foto cc by RostockSailing.de)

Statische Dynamik: Dieses Eis"segel"bild hat drei kleine Fehler - wo sind sie? (foto cc by RostockSailing.de)

Eissegler mitten auf der Warnow? Die Perspektive täuscht; ein 200er Tele schafft den Raum. (foto cc by RostockSailing.de)

Wasserloch mit Schwänen I ...(foto cc by RostockSailing.de)

Wasserloch mit Schwänen II ... (foto cc by RostockSailing.de)

Herr Huhn auf absolutem Eissegelneuland: We did it! Schöne Aktion; danke für den Spaß! Der Schlitten steht übrigens zum Verkauf... (foto cc by RostockSailing.de)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...