21.02.2011

Hanse Sail Time Lapse, aufgedröselt

Wunderbare Zeitschleife, aufgenommen am Hanse-Sail-Freitag 2010 von der Dach-Webcam des Neptun-Hotels mit Blick nach Osten auf die Hafeneinfahrt in Warnemünde. Insgesamt werden mehr als neun Stunden in knapp dreieinhalb Minuten abgespult. 



Der Zeitraffer beginnt am frühen Morgen um vier kurz vor der Dämmerung, wo sowohl am linken Bildrand schön die beiden Molenfeuer als auch ganz rechts der Warnemünder Leuchtturm lustig durch die Gegend funkeln. Dann wird's "langsam" hell und endlich kann das "Hafenkino" beginnen. Dabei hat die Hanse Sail einiges zu bieten an diesem Sommermorgen, so dass es sich durchaus lohnt, mal etwas genauer hinzuschauen:

Allein drei dicke Kreuzfahrtschiffe erscheinen einlaufend (bei 0:16, 0:43, 0:44 min), die schwedische(?) Marine (1:01), ein gewaltiger Offshore-Versorger (1:17). Der Trecker der Kurverwaltung huscht zwecks Müllbeseitigung wie eine Eidechse über den Strand und natürlich dürfen die fahrplanmäßigen Dänemark- und Schwedenfähren (0:30, 0:35, 0:41, 1:31, 1:33, 1:52) nicht fehlen. Schnell gleiten noch eine sogenannte "Jack Up Barge" (1:55) sowie diverser "Kleinkram" durch's Bild, als dann um kurz nach zehn die beiden größten noch segelnden Windjammer der Welt auslaufen. 

Zunächst (bei 2:15) die 118 Meter lange Viermast-Bark SEDOV und eine Dänemarkfähre später (bei 2:21) dann auch die 114 Meter lange KRUZENSTERN (ebenfalls eine Viermastbark). Anschließend ein weißer Dreimaster (2:25; DAR MLODZIEZY?) und kurz danach noch der Dampfeisbrecher STETTIN, kurz bevor ab 11 Uhr (bzw. 2:30) endlich die obligatorische "Hanse Sail Rush Hour" einsetzt. 

Während sich auf der Promenade die Menschenmassen drängeln, bahnt sich kurz vor Schluss (ab 3:26) sich von linksbord kommend noch die Siegeryacht des Volvo Ocean Race 2002 ILLBRUCK ("GLASHÄGER") unter Genaker inkl. Halse-Manöver ihren Weg durch die Molenköpfe und das allgemeine Schiffsgetümmel in Richtung Rostocker Stadthafen.

Alles in allem also ein ganz normaler Hanse Sail Freitag...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...