10.12.2013

Wind Hunters

Der Termin 7.12. stand schon lange vorher fest. Traditionell gehen die Ixylon-SeglerInnen seit ein paar Jahren am Samstag nach Nikolaus nochmal auf's Wasser und segeln ihre eigene kleine Eisarschregatta auf der Warnow aus. Es gibt wenig, was sie davon abhält. So bahnten sie sich auch schon mal mit der Spitzhacke eine Rinne durch zentimeterdickes Eis.

Was ist dagegen schon so ein kleines Orkantief? Vielleicht ja ein Grund, aber ganz bestimmt kein Hindernis. Na gut, zu einer Regatta hätten wenigstens zwei Boote gehört. So viele wollten dann doch nicht ran - zu kalt. Immerhin wehte es am Tag nach 'Xaver' bei Temperaturen unter 5°C noch deutlich über 20 Knoten (Stichwort Windchill).

Um als erster durch's Ziel zu fahren, musste man also einfach nur durch's Ziel fahren. Mario, Bert und ihr Ixy WIND HUNTER haben's getan. Und gewonnen... ;o)

Vorbildlich mit Schwimmweste und Nikolausmütze... 
(fotos © Jollengruppe ASVzR / B. Werner)

...aber diesmal ohne Spitzhacke! (fotos © Jollengruppe ASVzR / B. Werner)


Screenshot windfinder.com vom 7.12.2013

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...