16.04.2012

Zeitreise 1961 | Segeln in Rerik (und Warnemünde)

Da haben die Jungs vom Segelverein Alt Gaarz wirklich einen kleinen Goldschatz gehoben! Bislang unveröffentlichte  Privat-Aufnahmen eines Segelsommers zwischen Rerik und Warnemünde aus dem Jahr 1961 - ein außergewöhnliches und aus mehreren Gründen einzigartiges Filmdokument der ostdeutschen Segelgeschichte!



Über ein halbes Jahrhundert liegt das Ganze schon zurück und dokumentiert eine bewegte Zeit, als die Mauer noch nicht gebaut und Hafenmanöver unter Segeln noch eher Regel als Ausnahme waren. Das wunderbare V8-Filmmaterial stammt im Original von Dr. Eberhard Becker aus Rerik und wurde jetzt von dessen Sohn(?) Dr. Thomas Becker aus der Versenkung geholt, bearbeitet und geschnitten. (Danke auch an Guido Moritz für's Hochladen und Verbreiten!)

Anschauen lohnt sich mehrfach und wer genau hinsieht, wird mit einer Reihe ungeahnter Details belohnt.

Besonderes Bonbon: der Film zeigt gleich mehrere Segel-Szenen mit den ersten (ost)deutschen Katamaranen, welche erst kurz zuvor (1959/60) in Kühlungsborn, Rerik und Rostock konstruiert und gebaut wurden. Mit Chance sind das die einzigen bewegten Bilder dieser faszinierenden Doppelrümpfer. Einer davon (der "K3") ist seit vergangenem Jahr übrigens im Rostocker Schifffahrtsmuseum zu bewundern. Er dürfte mit ziemlicher Sicherheit der älteste noch erhaltene deutsche Segelkatamaran sein (wenn auch nicht ganz der erste gebaute...). Die ausführliche Story zu den mecklenburger Ur-Katamaranen gibt's hier zu lesen!

"K3" vor Warnemünde (Filmausschnitt 1961)
In zwei Sequenzen sind der "K5" bzw. "K3" vor Warnemünde zu sehen (bei 6:08 und 6:32 min), vermutlich während der Internationalen Ostseeregatta 1961. Ein weiterer kreuzt vor Rerik (bei ca. 8:25 min) und ganz am Ende (ab 11:40 min) sogar noch eine 20-Sekunden-Nahaufnahme von einem der fünf gebauten Kats, dieser hier in "Speziallackierung". Letzteres wohl ein grandioser Zufall, denn das Schiff bildete nur den Hintergrund für Aufnahmen, die offensichtlich dem dreijährigen Knirps galten, der mit seinem älteren Bruder eine fröhliche Schneeballschlacht anzettelt...

Wunderbar aber auch alle weiteren Einstellungen, die herrliche Einblicke in die Mecklenburger Küsten-Segelszene zu Beginn der 60er Jahre geben und gleichermaßen den Regatta- und Freizeitsport beleuchten. Inklusive Bootsbau und Gemeinschafts(er)leben der damaligen Reriker Segelfreunde. Um so authentischer, weil aus ganz privater Sicht von Dr. Eberhard Becker gedreht und damit wohltuend weit entfernt vom sonst so typischen "AgitProp" rotgefärbter DDR-Kaderberichterstattung ...

Großes Kompliment an die Reriker - wirklich allererste Kajüte!

:o)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...